Redaktionsbüro

Rainer Heubeck

Abt-Degen-Weintal / Rotweininsel

Weinfranken61

Weinfranken02

 

Mit der Naturpark-Rangerin durchs Weinbaugebiet: Auf dem Abt-Degen-Steig zu idyllischen Winzerhöfen am Rande der Haßberge

Wenn man an einen Ranger denkt, dann streift dieser meist durch den afrikanischen Busch und sucht dort Spuren von Elefanten, Löwen und Antilopen. Katja Winter ist seit 2020 ebenfalls Rangerin, allerdings nicht in einem afrikanischen Nationalpark, sondern in einem fränkischen Naturpark. Die studierte Umweltwissenschaftlerin arbeitet im Naturpark Haßberge, der stolze 800 Quadratkilometer groß ist. „Das Schöne am Naturpark Haßberge ist die Vielfalt, man findet hier wahnsinnig viel Vielfalt auf kleinem Raum“g,  schwärmt Katja Winter, die bei einem Spaziergang auf dem Abt-Degen-Steig unter anderem Heideschnecken entdeckt und wilden Majoran. Früher war Unterfranken das größte Weinanbaugebiet der Welt. Dass dort ab dem 17. Jahrhundert auch Silvanerreben angebaut wurden, ist einem Zisterzienser aus dem Kloster Ebrach zu verdanken. Abt Alberich Degen wird nachgesagt, die Reben von Österreich an den Main gebracht zu haben.

Reif für die Insel: Rot(h)weinurlaub im fränkischen Wiesenbronn

„Wiesenbronner Lehmatrater", was soviel heißt wie Wiesenbronner Lehmtreter, werden die Winzer des unterfränkischen Weinortes gelegentlich genannt, berichtet Weinerlebnis-Führerin Annette Schmidt. Denn wenn die Weinbauern zum Rebschnitt in die nassen Weingärten gehen, dann fühlen sie schnell seine fast zentnerschwere Last an ihren Füssen,  erläutert Schmidt. Wenn es um die Besonderheiten von Buntssandstein, Muschelkalk und Keuperböden geht, ist die Nebenerwerbswinzerin ganz in ihrem Element. Bei einer Weinberg-Führung verrät sie auch, wie Wiesenbronn zur fränkischen Rotweininsel geworden ist. Heute kultivieren die örtlichen Winzer unter anderem Spätburgunder (Pinot Noir), Blaufränkisch (Lemberger), Cabernet, Acolon, Portugieser, Domina, Regent und Schwarzriesling – und weil man nach einher Weinprobe besser nicht mehr ins Auto steigt, betreibt die Winzerfamilie Roth, die sich auf Biowein und Spontangärung spezialisiert hat, sogar ein eigenes Rothweinhotel.

 

Weinfranken05

Weinfranken62

Weinfranken10

Weinfranken09

Weinfranken63

Weinfranken04

Weinfranken01

Weinfranken03

Weinfranken54

Weinfranken57

Weinfranken07

Weinfranken06

Weinfranken64

Weinfranken65

Weinfranken59

Weinfranken60

Weinfranken11

Weinfranken12

[Home] [Aktuelles] [Deutschland] [Dominikanische Republik] [Madagaskar] [Marokko] [Panama] [Polen] [Tschechien] [Profil] [Referenzen] [Arbeitsproben] [Impressum] [Archiv] [Datenschutz]