Redaktionsbüro

Rainer Heubeck

Albanien

Albanien41

Albanien39

Im Gänsemarsch nach Brisa: Grandiose Ausblicke und traditionelle Gastfreundschaft in den albanischen Alpen

Gastfreundschaft ist ein wichtiges Gebot im Kanun, dem traditionellen, rund 3000 Jahr alten Rechtskodex, der im katholisch geprägten Bergland der albanischen Alpen noch immer eine große Rolle spielt. „Das Haus gehört nicht dir, sondern Gott und dem Gast“, so lautet eine der Regeln. Wer das abgelegene Bergdorf Brisa im Norden Albaniens besucht, der erfährt dies ganz hautnah.

Schroffes Karstgestein und polyphone Gesänge: Entdeckungen und Begegnungen im Süden Albaniens

Jenseits der Küste lassen sich im Süden Albaniens versteckte Kleinodien finden, beispielsweise die Marienkirche in Dhermi mit ihren Jahrhunderte alten Fresken. In den letzten zwei Jahren wurde mit Unterstützung der „Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit“ (GIZ) ein Netz von Wanderwegen angelegt, die von der Küste des Ionischen Meeres ins Hinterland führen und die Bergdörfer verbinden. Wer dort in einem kleinen familiären Gästehaus übernachtet, erlebt möglicherweise auch die traditionellen polyphonen Gesänge.

 

Albanien49

Albanien48

Albanien24

Albanien06

Albanien31

Albanien36

Albanien02

Albanien27

Albanien13

Albanien12

Albanien21

Albanien26

Albanien30

Albanien34

Albanien14

Albanien47

Albanien05

Albanien03

Albanien32

Albanien19

Albanien01

Albanien05

Albanien07

Albanien44

Albanien18

Albanien15

Albanien17

Albanien04

Albanien10

Albanien11

Albanien45

Albanien35

Albanien38

Albanien42

Albanien46

Albanien43

[Home] [Aktuelles] [Albanien] [Deutschland] [Israel] [Surinam] [Taiwan] [Thailand] [Tschechien] [Profil] [Referenzen] [Arbeitsproben] [Kontakt] [Impressum] [Archiv]